Weitläufige Saunalandschaft

Verschiedene Saunen erwarten Sie. Und zwischen den Gängen können Sie eine leichte Mahlzeit, einen Snack oder Getränke genießen. Hier kommen Körper, Geist und Seele vollkommen zur Ruhe.

Finnische Sauna, 60° C und 90° C

In der finnischen Sauna werden Steine erhitzt, die wahlweise ohne oder mit Aufguss trockene oder feuchte Hitze erzeugen. Die wohlige Wärme sorgt für eine bessere Durchblutung. Schwitzen reinigt die Haut, öffnet die Poren und entschlackt den Körper. Dadurch hat die finnische Sauna einen positiven Effekt auf Ihr Immunsystem.

Türkisches Dampfbad

Beim türkischen Dampfbad beträgt die Raumtemperatur 55° C bei einer hohen Luftfeuchtigkeit von fast 100 %. Durch die Wärme und Feuchtigkeit auf der Haut werden die Poren geöffnet. So werden Schadstoffe nach außen transportiert, die Haut wird zart und rein. Gleichzeitig hat das Dampfbad eine spürbar angenehme Wirkung auf die Atemwege.

Infrarotkabine

Die Infrarotkabine ist ein gemäßigt warmer Raum, in dem die Wärme der Infrarotlampen nicht die Luft, sondern direkt den Körper erwärmt. Die Infrarotstrahlen wirken herrlich entspannend und helfen bei müden oder schmerzenden Muskeln. Außerdem verbrennt Infrarotstrahlung Kalorien, bekämpft Viren und Bakterien und reinigt die Haut. So können Akne, Ekzeme oder Cellulitis gelindert werden.

Tauchbäder

Der Saunabereich verfügt über zwei Tauchbäder. Der Körper kühlt in kurzer Zeit intensiv ab, ein prickelndes Erlebnis! Das Absenken der Körpertemperatur regt Blutgefäße und Kreislauf an.

Fußbad

Die Reize der Wasseranwendung durch ein wahlweise heißes oder kaltes Fußbad bleiben nicht örtlich begrenzt, sondern entfalten ihre Wirkung im gesamten Organismus. Beeinflusst werden dadurch das Immunsystem, der Kreislauf, das Nervensystem und der Stoffwechsel.

Jacuzzi

Wenn Sie nach dem Saunagang wieder auf Körpertemperatur abgekühlt sind, genießen Sie den Jacuzzi. Die Wasserstrahlen und Luftblasen sorgen für eine entspannende Wirkung.